Für viele Kinder beginnt in diesem Sommer ein neuer Lebensabschnitt – voller Vorfreude und Aufregung, endlich Lesen, Rechnen und Schreiben zu lernen, die Welt nicht nur zu entdecken, sondern immer besser zu verstehen. Doch ein Schulstart kann für ein Kind durchaus auch anstrengend, ungewohnt und weniger magisch sein, als die große Zuckertüte bei der Einschulung versprach.
Die Sommerzeit ist nicht gerade die beste Schlafenszeit, weder für Dich, noch für Dein Kind. Es ist warm und noch sooo hell... Einige Lösungsansätze für einen erholsamen Schlaf an warmen Sommertagen stellt Schlafcoach Nicole Willms in unserem Interview vor.
Nein, nein, nein, jetzt nicht die Sonnencreme ins Wasserglas gießen. Das schmeckt doch gar nicht. Gesundheitsberaterin Kerstin Hiemer hat viel Tipps um Kinderhaut vor Sonnenbrand zu schützen. Und ja, einige sind sogar sehr lecker. Worauf es noch ankommt, um gesund durch den Sommer zu kommen, und warum es auch bei Kindern keinen Lichtschutzfaktor von 100 braucht, erklärt dir die Expertin im Interview.
Dein Kind ist ein schlechter Esser? Was es nicht kennt, probiert es erst gar nicht? Ernährungsberaterin Sandra Noack weiß, wie mehr Abwechslung und Spaß auf den Kinderteller kommt. Im Experteninterview verrät sie, wie man den Nachwuchs auf den Geschmack bringt.

Ordnung im Kopf

Egal ob man groß ist oder klein, so ein Tag kann es manchmal ganz schön in sich haben. Spätestens am Abend wuseln viele Gedanken im Kopf umher. Dann braucht es einen Zaubertrick, der wieder Ordnung schafft.
Ordnung ist das halbe Leben - ein Spruch, so alt wie die Auseinandersetzungen im Kinderzimmer, wenn es um das Aufräumen geht. Dabei tut Ausmisten gut, ist Tanja Hug alias Mrs Happy überzeugt, egal in welchem Alter. In dieser Ausgabe von "Experten im Interview" gibt die Feng Shui-Beraterin magische Tipps gegen Spielzeug auf dem Fußboden und für mehr Freude an Ordnung.
Barfuß durch die Johannisbeeren in Opas Garten oder einfach mal dreckig machen. Das scheinen Bilder längst vergangener Tage zu sein. Die Zeiten ändern sich. Der Druck auf Eltern und Kinder steigt, andere Fähigkeiten gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dabei gerät die Natur oft in Vergessenheit und das obwohl es ein magischer Ort voller Freiheit ist. Wie man die Natur mit Kind ganz leicht genießen kann, verrät Naturpädagogin Mirjam Bombis im Interview.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Im Frühjahr wird sie vor-, im Herbst wieder zurückgestellt: die Uhrzeit. Was einst Energie sparen sollte, sorgt im menschlichen Organismus für reichlich Verwirrung. Wie geht es Kindern mit dieser Umstellung? Wie entwickeln sie ein Zeitgefühl? Und was kann man tun, damit ein sanfter Übergang von Sommer- zu Winterzeit gelingt? Schlafcoach Julia Beroleit gibt Antworten.

Party-Time mit Hexe Wawu

Dein Kind wird ein Jahr älter? Der perfekte Grund für einen tiefen, emotionalen Seufzer. Nun gilt es jedoch nicht nur den Schock über die rasende Zeit zu überwinden, sondern auch eine ganze Gruppe an kleinen Gäste zu unterhalten. Wie wäre es mit einer Hexe Wawu-Party?
Dein Kind ist ungnädig und legt sich von alleine in sein Bettchen? Dann steht die nächste Krankheit oft in den Startlöchern. Hier kommen ein paar magische Tricks, wie die Zeit zu Hause im Krankenbett nicht allzu langweilig wird.

Kinder, wie die Zeit vergeht

Manchmal rast sie, manchmal will sie einfach nicht rumgehen: die Zeit. Alles eine Frage des richtigen Gefühls und der Erfahrung. Kinder müssen das jedoch erst noch lernen. Mit diesen Tipps kannst Du Dein Kind dabei unterstützen.
Drache Basilikus lispelt und Zwerg Primel hat eine große Nase und wird von den anderen Zwergen verspottet. Damit haben die Figuren aus „Hexe Wawu und das geheimnisvolle Zeichen“ vielen Menschen etwas gemeinsam: Sie werden gehänselt und gemobbt. Dabei gibt es eigentlich keinen Grund traurig zu sein, ist Nicole Peer überzeugt, denn in jedem von uns steckt ein Held, sagt der Kinder-, Jugend- und Elterncoach. Wie man den findet, hat sie uns im Experten-Interview verraten.
1 von 2